Workshop mit dem Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz

Vergangenen Mittwoch waren unsere beiden Geschäftsführer Bernhard Mering und Dr. Hendrik Seibel gemeinsam mit unserer Praktikantin Leandra Simon zu Besuch in Boppard. Natürlich nicht um Urlaub zu machen, obwohl man das in der direkt am Rhein gelegenen Gemeinde noch nachholen sollte. Der Grund der Reise war ein Startup-Workshop „Digitales Instandhaltungsmanagement kommunaler Gebäude“, den wir von PLAN4 für den Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz veranstalten durften.

Mit den Teilnehmern aus den verschiedenen Verbandsgemeinden von Rheinland-Pfalz konnten wir den Veranstaltungssaal der Stadthalle Boppard unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen nahezu vollständig füllen.

Nachdem Dr. Karl-Heinz Frieden, als Geschäftsführer des GStB RLP in die Veranstaltung einführte, begann der Workshop mit einer digitalen Umfrage für die Teilnehmer. Hierbei wurde ein Überblick über die aktuelle Situation im Gebäudemanagement der anwesenden Kommunen geschaffen.

Auf die Frage: „Sind Sie zufrieden mit der Qualität Ihrer Planungsunterlagen?“ gab ein Großteil der Teilnehmer an, sie seien nicht zufrieden mit der Qualität. Im Dialog kam heraus, dass viele der benötigten Unterlagen in Papierform vorliegen oder gar nicht erst existieren. Am Ende der Umfrage war eindeutig, dass der Sanierungsbedarf ihrer Liegenschaften für die Kommunen ein sehr aktuelles Thema ist.

Bei einer darauffolgenden Live-Schaltung zu Herrn Eckhardt in das Hochbauamt der Stadt Konstanz, konnten wertvolle Erfahrungswerte aus einer Kommune mit bereits digitalisiertem Instandhaltungsmanagement ausgetauscht werden. Anhand eines Anwendungsexempel von der digitalen Bestandsbewertung in einem Kindergarten hat Dr. Hendrik Seibel als CO-Founder & hauseigener Architekt von PLAN4 dann die Praxis im Umgang mit der Software Gebäudecheck erklärt.

Die Software ermöglicht die Schaffung einer zentralen Datenbank, in der sämtliche Instandhaltungs- und Sanierungskosten jedes einzelnen Gebäudes hinterlegt sind.


Im interaktiven Teil des Workshops hatten die Teilnehmer die Chance, selbst zu erleben, wie man anhand von Gebäudecheck die Sanierungskosten des Gebäudebestandes intuitiv erfassen kann. Mit einem offenen Austausch und einem kleinen Imbiss wurde der Workshop in Boppard beendet.

PLAN4 dankt dem Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz für die Möglichkeit und allen Gästen für die Teilnahme. Wir freuen uns auf den nächsten Besuch im schönen Rheinland-Pfalz.